Ihre Fragestellung: Restlösungsmittel
Ihre Termine: Kurzfristig
Vorgaben: European Pharmacopoeia (Ph. Eur.),
US Pharmacopoeia (USP), Ihre Prüfanweisungen
Gegenstand: Gaschromatographische Restlösungsmittelbestimmungen
in Ausgangsstoffen, Zwischenprodukten und Fertigwaren;
Untersuchung von Ethanol und Isopropanol;
Bestimmung von Ethylenoxid und Dioxan
Methoden: Gaschromatographie (Ph. Eur. 2.2.28)
Restlösemittel (Ph. Eur. 2.4.24)
Ethylenoxid und Dioxan (Ph. Eur. 2.4.25)
Ethylenglykol und Diethylenglykol (Ph. Eur. 2.4.30)
Methanol und 2-Propanol (Ph. Eur. 2.9.11)
Restlösemittel (USP <467>)
Ph. Eur.- und USP- Monographien
Kundenspezifische Prüfanweisungen
Geräteausstattung:   Agilent 7890A, HP 6890, HP 6850 und HP 5890 Systeme
mit Headspace- und Direktinjektion, FID- und WLD-
Detektion
Unsere Kompetenz: Grenzwertbestimmung verschiedener Restlösungsmittel
in Ausgangsstoffen, Zwischenprodukten und Fertigwaren, Grenzwertprüfung auf Klasse 1, 2 und 3 -RestlösemittelQuantitative Bestimmung von RestlösemittelnGaschromatographische Identitäts-, Gehalts- und Reinheitsprüfungen

Untersuchung von Ethanol und Isopropanol auf Benzol und verwandte Substanzen

Grenzwertprüfung von Ethylenoxid und Dioxan

Grenzwertprüfung von Ethylenglykol und Diethylenglykol

Untersuchung auf Methanol und 2-Propanol

Ihr Ansprechpartner:
Manuel Klos, Diplom-Chemiker
Tel: 0049 (0)7251 72484-15
Fax 0049 (0)7251 72484-29
info(Replace this parenthesis with the @ sign)techpharm.de

Start typing and press Enter to search