Ihre Fragestellung: Bearbeitung hochwirksamer Substanzen
Ihre Termine: Kurzfristig
Vorgaben: European Pharmacopoeia (Ph. Eur.), US Pharmacopoeia (USP), Ihre Prüfanweisungen
Gegenstand Bearbeitung von hochwirksamen Substanzen wie mutagenen, teratogenen, toxischen und zelltoxischen Wirkstoffen, von Hormonen, Antibiotika und, ganz allgemein, niedrig dosierten Arzneimitteln
Methoden: European Pharmacopoeia (Ph. Eur.),
US Pharmacopoeia (USP), Kundenspezifische Prüfanweisungen
Unsere Kompetenz: Bearbeitung von hochwirksamen Substanzen in einem gewidmeten Laborbereich mit den entsprechenden Schutzeinrichtungen

Fachgerechte Handhabung und Entsorgung der Restmengen und Abfälle

Klare Regelung aller Abläufe hinsichtlich Handhabung und Arbeitsschutz in Standardarbeitsanweisungen

Untersuchung von Ausgangsstoffen, Zwischenprodukten und Fertigprodukten

Stabilitätslagerung und Stabilitätsprüfung hochwirksamer Substanzen mit

„In use stabilitiy“ und „stability and usability after
opening“

Kurzfristige Bearbeitung, Stellung von Probengefäßen

Ihr Ansprechpartner: Clemens Fix, Dipl.-Ing (FH) Chemie
Tel: 0049 (0)7251 72484-27
Fax 0049 (0)7251 72484-29
info(Replace this parenthesis with the @ sign)techpharm.de

Start typing and press Enter to search